Laserschneiden – sauber und scharf

Laserschneiden, auch Laserstrahlschneiden, ist ein thermisches Trennverfahren für plattenförmiges Material (meist Metallbleche, Acryl oder Plexiglas).

Seit der Einführung ist der Laser in zahlreichen Bereichen der Technik unverzichtbar geworden. Die außerordentliche Präzision und Bündelung hoher Energie auf winzigen Flächen machen ihn als Schneidinstrument zu einem optimalen Werkzeug.

Lasertechnik bietet entscheidende Vorteile beim Schneiden von Metall und Kunststoff:  Als berührungsloses Verfahren mit einem exakt auf den Prozess abgestimmten Energieertrag minimiert das Laserschneiden den thermischen Einfluß auf das Material, vermeidet Materialschädigungen und gewährleistet auf diese Weise optimale Schnittergebnisse. Minimale Rüstzeiten, niedrige Wartungskosten und eine schnelle Bearbeitung garantieren außerdem die hohe Effizienz des Verfahrens.

Die Vorteile des Laserschneidens im Detail:

  • Vermeidung von Materialschädigungen
  • Präzise und saubere Schnittkanten
  • Schneiden feiner und detaillierter Kontouren möglich
  • Schnelle Bearbeitung durch minimale Rüstzeiten
  • Hohe Effizienz durch niedrige Wartungskosten